Bitte treffen Sie eine Auswahl

Information für Anleger/Kunden



Die Inhalte und Informationen der folgenden Webseite richten sich an Anleger/Kunden in den Ländern, in denen der jeweilige Fonds zum Vertrieb zugelassen ist.

Die jeweiligen Fonds dürfen nicht innerhalb der USA oder US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder an die Vorgenannten verkauft werden. Die nachfolgend veröffentlichten Dokumente und deren Inhalte dürfen weder in den USA noch in anderen Ländern, in denen keine Vertriebszulassung für den jeweiligen Fonds besteht, verbreitet werden. Einzelheiten zu den diesbezüglichen Beschränkungen entnehmen Sie den jeweiligen Verkaufsunterlagen der betreffenden Investmentfonds.

Sofern die nachfolgende Webseite und deren Inhalte in englischer Sprache zur Verfügung gestellt werden, so erfüllt dies lediglich den Zweck eine unverbindliche Leseübersetzung bereitzustellen.

Ich habe die Beschränkungen zum Vertrieb, die rechtlichen Hinweise inkl. der Nutzungsbedingen sowie die Hinweise zum Datenschutz gelesen, verstanden und anerkannt.
Ich stimme zu

Information für Vertriebspartner



Diese Informationen richten sich ausschließlich an Vertriebspartner und dürfen Kleinanlegern, potenziellen Kleinanlegern und professionellen Kunden nicht zur Kenntnis gebracht werden.

Die auf der folgenden Webseite bereit gestellten Informationen richten sich an Finanzintermediäre und berücksichtigen grundsätzlich nicht die gesetzlichen Anforderungen an die Darstellung von Informationen für Anleger/Kunden und sind daher nicht für Anleger/Kunden geeignet und bestimmt. Die folgenden Inhalte richten sich ausschließlich an Vertriebspartner und dürfen Kleinanlegern, potenziellen Kleinanlegern und professionellen Kunden nicht zur Kenntnis gebracht werden. Dies gilt insbesondere auch für Grafiken, Texte, Videos und sonstige Darstellungen auf der Webseite.

Für PDF-Dokumente gilt Folgendes:

Auf der nachfolgenden Webseite finden Sie zwei Gruppen von PDF-Dokumenten. Sofern es nicht ausdrücklich gekennzeichnet ist, können sämtliche eingestellten PDF-Dokumente im Rahmen des Vertriebs Anlegern/Kunden zugänglich gemacht werden. Sollten PDF-Dokumente nicht zur Weitergabe an Anleger/Kunden geeignet sein, so ist dies auf dem Dokument, entsprechend gekennzeichnet z.B. durch einen Text folgenden Inhalts „Diese Informationen richten sich ausschließlich an Vertriebspartner und dürfen Kleinanlegern, potenziellen Kleinanlegern und professionellen Kunden nicht zur Kenntnis gebracht werden." gekennzeichnet.

Die jeweiligen Fonds dürfen nicht innerhalb der USA oder US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder an die Vorgenannten verkauft werden. Die nachfolgend veröffentlichten Dokumente und deren Inhalte dürfen weder in den USA noch in anderen Ländern, in denen keine Vertriebszulassung für den jeweiligen Fonds besteht, verbreitet werden. Einzelheiten zu den diesbezüglichen Beschränkungen entnehmen Sie den jeweiligen Verkaufsunterlagen der betreffenden Investmentfonds.

Sofern die nachfolgende Webseite und deren Inhalte in englischer Sprache zur Verfügung gestellt werden, so erfüllt dies lediglich den Zweck eine unverbindliche Leseübersetzung bereitzustellen.

Ich habe die Beschränkungen zum Vertrieb, die rechtlichen Hinweise inkl. der Nutzungsbedingen sowie die Hinweise zum Datenschutz gelesen, verstanden und anerkannt.
Ich stimme zu

Vertriebsunterstützung

Ob als Rücklage für spätere Zahlungen zur Deckung von Pensionszusagen oder für Zeitwertkonten der Arbeitnehmer: Es gibt viele Gründe, warum Unternehmen für ihr Kapital mittel- bis langfristig Anlagebedarf haben. Dachfonds bieten zahlreiche Vorteile bei der Anlage von Betriebsvermögen.

Rückblick: Telefonkonferenz vom 15. Dezember 2017

Betriebliche Anleger – Wesentliche Änderungen durch das neue Investmentsteuergesetz

Im Zuge des neuen Investmentsteuergesetzes traten zum 1. Januar 2018 Änderungen für betriebliche Anleger in Kraft. Andreas Beys, unser Experte in Steuerfragen und Mitglied im BVI-Steuerausschuss, informierte in der Telefonkonferenz vom 15. Dezember 2017 über die wesentlichen Änderungen für Anlagen in Betriebsvermögen. Insbesondere zeigte er auf, warum die neue Teilfreistellungsregelung bei der Beratung von betrieblichen Anlegern eine sehr bedeutende Rolle einnehmen wird und Dachfonds weiterhin eine sehr attraktive Investitionsmöglichkeit für betriebliche Anleger darstellen. 

Mindest-Kapitalbeteiligungsquoten für Sauren Dachfonds und Teilfreistellungsquoten für betrieblichen Anleger

Mit dem Inkrafttreten des neuen Investmentsteuergesetzes am 01.01.2018 erlangten die Kapitalbeteiligungsquoten der einzelnen Fonds eine hohe Bedeutung. Damit Berater für Ihre Beratungsgespräche mit dem betrieblichen Kunden über die von Seiten des Fondsmanagements festgelegten  Mindest-Kapitalbeteiligungsquoten der Sauren Dachfonds und der daraus resultierenden Teilfreistellungen für betriebliche Anleger informiert sind, stellen wir diese gerne zur Verfügung.

TEILFREISTELLUNGEN
PersonengesellschaftenKapitalgesellschaften
FondsnameMindest-
kapital-
beteiligungs-
quote

Gewerbe-
steuer
Einkommen-
steuer
Gewerbe-steuerKörperschaft-steuer
Sauren Dynamic Absolute Return
0%0%0%0%0%
Sauren Stable Absolute Return
25%15%30%20%40%
Sauren Absolute Return
25%15%30%20%40%
Sauren Global Defensiv
25%15%30%20%40%
Sauren Global Defensiv Focus
25%15%30%20%40%
Sauren Global Balanced
25%15%30%20%40%
Sauren Global Balanced Focus
25%15%30%20%40%
Sauren Emerging Markets Balanced
25%15%30%20%40%
Sauren Global Stable Growth
51%30%60%40%80%
Sauren Global Growth
51%30%60%40%80%
Sauren Select Global Growth Focus
51%30%60%40%80%
Sauren Global Opportunities
51%30%60%40%80%

Steuerinformation für betriebliche Anleger:
Hohe Bedeutung der Teilfreistellungsregelung bei Mischfonds

Im Rahmen des neuen Investmentsteuergesetzes führte der Gesetzgeber zum 01.01.2018 eine Teilfreistellungsregelung ein, welche große Auswirkungen auf die Anlage von Investmentfonds in Betriebsvermögen haben kann. Der aktuelle 2-Seiter zeigt die sehr hohe Bedeutung der Teilfreistellungsregelung bei Mischfonds auf. Anhand von Rechenbeispielen mit unterschiedlicher Teilfreistellung werden die möglichen hieraus resultierenden großen steuerlichen Unterschiede für betriebliche Anleger aufgezeigt.

2-Seiter: Investmentsteuergesetz – Betriebliche Anleger

Die Fondsanlage im Betriebsvermögen bietet Ihnen als Berater neue Möglichkeiten in der Ansprache von Geschäftsführern von kleinen und mittleren Unternehmen. In Kombination mit der Vielfalt der Sauren Dachfonds und unseren langfristig erzielten Mehrwerten haben Sie ein hervorragendes Instrumentarium, um sich ein neues Geschäftsfeld zu erschließen. Gerne unterstützen wir Sie dahingehend und bieten auch Schulungen zum Thema "Dachfonds im Betriebsvermögen" an. Wenden Sie sich dazu bitte direkt an Herrn Andreas Beys unter der Telefon-Nr.: 0221 65050-161 bzw. a.beys@sauren.de