Bitte treffen Sie eine Auswahl

Information für Anleger/Kunden



Die Inhalte und Informationen der folgenden Webseite richten sich an Anleger/Kunden in den Ländern, in denen der jeweilige Fonds zum Vertrieb zugelassen ist.

Die jeweiligen Fonds dürfen nicht innerhalb der USA oder US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder an die Vorgenannten verkauft werden. Die nachfolgend veröffentlichten Dokumente und deren Inhalte dürfen weder in den USA noch in anderen Ländern, in denen keine Vertriebszulassung für den jeweiligen Fonds besteht, verbreitet werden. Einzelheiten zu den diesbezüglichen Beschränkungen entnehmen Sie den jeweiligen Verkaufsunterlagen der betreffenden Investmentfonds.

Sofern die nachfolgende Webseite und deren Inhalte in englischer Sprache zur Verfügung gestellt werden, so erfüllt dies lediglich den Zweck eine unverbindliche Leseübersetzung bereitzustellen.

Ich habe die Beschränkungen zum Vertrieb, die rechtlichen Hinweise inkl. der Nutzungsbedingen sowie die Hinweise zum Datenschutz gelesen, verstanden und anerkannt.
Ich stimme zu

Information für Vertriebspartner



Diese Informationen richten sich ausschließlich an Vertriebspartner und dürfen Kleinanlegern, potenziellen Kleinanlegern und professionellen Kunden nicht zur Kenntnis gebracht werden.

Die auf der folgenden Webseite bereit gestellten Informationen richten sich an Finanzintermediäre und berücksichtigen grundsätzlich nicht die gesetzlichen Anforderungen an die Darstellung von Informationen für Anleger/Kunden und sind daher nicht für Anleger/Kunden geeignet und bestimmt. Die folgenden Inhalte richten sich ausschließlich an Vertriebspartner und dürfen Kleinanlegern, potenziellen Kleinanlegern und professionellen Kunden nicht zur Kenntnis gebracht werden. Dies gilt insbesondere auch für Grafiken, Texte, Videos und sonstige Darstellungen auf der Webseite.

Für PDF-Dokumente gilt Folgendes:

Auf der nachfolgenden Webseite finden Sie zwei Gruppen von PDF-Dokumenten. Sofern es nicht ausdrücklich gekennzeichnet ist, können sämtliche eingestellten PDF-Dokumente im Rahmen des Vertriebs Anlegern/Kunden zugänglich gemacht werden. Sollten PDF-Dokumente nicht zur Weitergabe an Anleger/Kunden geeignet sein, so ist dies auf dem Dokument, entsprechend gekennzeichnet z.B. durch einen Text folgenden Inhalts „Diese Informationen richten sich ausschließlich an Vertriebspartner und dürfen Kleinanlegern, potenziellen Kleinanlegern und professionellen Kunden nicht zur Kenntnis gebracht werden." gekennzeichnet.

Die jeweiligen Fonds dürfen nicht innerhalb der USA oder US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder an die Vorgenannten verkauft werden. Die nachfolgend veröffentlichten Dokumente und deren Inhalte dürfen weder in den USA noch in anderen Ländern, in denen keine Vertriebszulassung für den jeweiligen Fonds besteht, verbreitet werden. Einzelheiten zu den diesbezüglichen Beschränkungen entnehmen Sie den jeweiligen Verkaufsunterlagen der betreffenden Investmentfonds.

Sofern die nachfolgende Webseite und deren Inhalte in englischer Sprache zur Verfügung gestellt werden, so erfüllt dies lediglich den Zweck eine unverbindliche Leseübersetzung bereitzustellen.

Ich habe die Beschränkungen zum Vertrieb, die rechtlichen Hinweise inkl. der Nutzungsbedingen sowie die Hinweise zum Datenschutz gelesen, verstanden und anerkannt.
Ich stimme zu

Steuern

Die 1991 gegründete Sauren-Gruppe ist heute der führende unabhängige Spezialist für qualitative Fondsanalysen und einer der erfolgreichsten Dachfonds-Manager Europas. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen Informationsmaterial zum neuen Investmentsteuergesetz, welches am 01.01.2018 in Kraft trat, zur Verfügung. Außerdem bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich mittels der Online-Präsentation unseres Steuerexperten und BVI-Mitglieds Andreas Beys über die wesentlichen Änderungen auf Ebene der Publikumsfonds zu informieren.

Aufzeichnung Online-Präsentation

Das neue Investmentsteuergesetz – Wesentliche Änderungen für Publikumsfonds ab 2018

Andreas Beys, unser Experte in Steuerfragen und Mitglied im BVI-Steuerausschuss, informiert Sie in nach­folgender Online-Präsentation über das neue Investmentsteuergesetz, welches zum 01. Januar 2018 in Kraft trat. In der Telefonkonferenz gibt Herr Beys einen anschaulichen Überblick zu den wesentlichen Änderungen für die Anleger.

Im Rahmen des neuen Investmentsteuergesetzes führte der Gesetzgeber zum 01.01.2018 eine Teilfreistellungsregelung ein. Der aktuelle 2-Seiter zeigt die hohe Bedeutung der Teilfreistellungsregelung bei Mischfonds auf. Anhand von Rechenbeispielen mit unterschiedlicher Teilfreistellung werden die möglichen hieraus resultierenden großen steuerlichen Unterschiede für Privatanleger aufgezeigt.

Basiszins zur Berechnung der Vorabpauschale

Die Depotbanken haben erstmals Anfang 2019 die Vorabpauschalenwerte für Anleger von Publikumsfonds ermittelt. Zur Berechnung der Vorabpauschale 2019 benötigte die Depotbank

- den ersten und letzten Rücknahmepreis des Investmentfonds in 2018,
- gegebenenfalls den oder die in 2018 ausgeschütteten Beträge und 
- den – von der Deutschen Bundesbank - zum 2. Januar 2018 ermittelte Basiszins.

Der Basiszins im Sinne des Investmentsteuergesetzes betrug zum 2. Januar 2018 0,87%. Dieser bemisst sich auf der Grundlage der Renditen für Bundeswertpapiere mit jährlicher Kuponzahlung und einer Restlaufzeit von 15 Jahren. Weitere Grundlageninformationen zum neuen Investmentsteuergesetz und zur Ermittlung der Vorabpauschale finden Sie im folgenden Dokument:

FONDS professionell "Investmentsteuer-Spezial - Grundlagen"

Aufgrund der weltweit negativen Wertentwicklungen an den Aktien- und zum Teil auch an den Anleihenmärkten wurde bei vielen Fonds Anfang 2019 keine Vorabpauschale ermittelt. Die Konsequenz für den Anleger ist dann, dass er keine Kapitalertragsteuer auf seinen in 2018 gehaltenen Fonds zahlen musste. Zur Erinnerung: Die Vorabpauschale wird nur dann ermittelt, wenn der vom Anleger im abgelaufenen Jahr gehaltene Fonds eine positive Fondspreisentwicklung im abgelaufenen Jahr aufweist. 

Basiszins zur Berechnung der Vorabpauschale 2020

Auch Anfang 2020 werden die Depotbanken wieder die Vorabpauschalen ermitteln. Wie oben beschrieben, benötigen die Depotbanken dafür unter anderem den von der Deutschen Bundesbank ermittelten Basiszins zum 2. Januar 2019 zur Berechnung der Vorabpauschale 2020.

Der für die Vorabpauschalenberechnung 2020 zu verwendende Basiszins wurde bereits ermittelt und veröffentlicht und beträgt 0,52%.

Den Link zur Deutschen Bundesbank finden Sie hier:

Deutsche Bundesbank - Basiszins

In einer Serie über das neue Investmentsteuergesetz, welches am 01.01.2018 in Kraft trat, informiert FONDS professionell unter Einbeziehung des Expertenrats von Andreas Beys, Finanzvorstand von Sauren und Mitglied im BVI-Steuerausschuss, über wichtige Eckpunkte der Reform. Die Artikel sind im Folgenden abrufbar.

Wichtige Fakten sowie die häufigsten Fragen zum neuen Investmentsteuergesetz klärt der BVI in einer 20-seitigen PDF-Broschüre. Diese ist hier abrufbar:

Weitere Informationen zum neuen Investmentsteuergesetz mit Wirkung zum 01.01.2018 finden Sie auf der Homepage des BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. Über folgenden Link gelangen Sie zu den stetig aktualisierten Informationen:

https://www.bvi.de/regulierung/investmentsteuern/ueber-die-reform-2018/

Ansprechpartner

Für weitere Fragen zum neuen Investmentsteuergesetz 2018 können Sie sich auch gerne direkt an unseren Steuerexperten und BVI-Mitglied Andreas Beys wenden.