Bitte treffen Sie eine Auswahl

Information für Anleger/Kunden



Die Inhalte und Informationen der folgenden Webseite richten sich an Anleger/Kunden in den Ländern, in denen der jeweilige Fonds zum Vertrieb zugelassen ist.

Die jeweiligen Fonds dürfen nicht innerhalb der USA oder US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder an die Vorgenannten verkauft werden. Die nachfolgend veröffentlichten Dokumente und deren Inhalte dürfen weder in den USA noch in anderen Ländern, in denen keine Vertriebszulassung für den jeweiligen Fonds besteht, verbreitet werden. Einzelheiten zu den diesbezüglichen Beschränkungen entnehmen Sie den jeweiligen Verkaufsunterlagen der betreffenden Investmentfonds.

Sofern die nachfolgende Webseite und deren Inhalte in englischer Sprache zur Verfügung gestellt werden, so erfüllt dies lediglich den Zweck eine unverbindliche Leseübersetzung bereitzustellen.

Ich habe die Beschränkungen zum Vertrieb, die rechtlichen Hinweise inkl. der Nutzungsbedingen sowie die Hinweise zum Datenschutz gelesen, verstanden und anerkannt.
Ich stimme zu

Information für Vertriebspartner



Diese Informationen richten sich ausschließlich an Vertriebspartner und dürfen Kleinanlegern, potenziellen Kleinanlegern und professionellen Kunden nicht zur Kenntnis gebracht werden.

Die auf der folgenden Webseite bereit gestellten Informationen richten sich an Finanzintermediäre und berücksichtigen grundsätzlich nicht die gesetzlichen Anforderungen an die Darstellung von Informationen für Anleger/Kunden und sind daher nicht für Anleger/Kunden geeignet und bestimmt. Die folgenden Inhalte richten sich ausschließlich an Vertriebspartner und dürfen Kleinanlegern, potenziellen Kleinanlegern und professionellen Kunden nicht zur Kenntnis gebracht werden. Dies gilt insbesondere auch für Grafiken, Texte, Videos und sonstige Darstellungen auf der Webseite.

Für PDF-Dokumente gilt Folgendes:

Auf der nachfolgenden Webseite finden Sie zwei Gruppen von PDF-Dokumenten. Sofern es nicht ausdrücklich gekennzeichnet ist, können sämtliche eingestellten PDF-Dokumente im Rahmen des Vertriebs Anlegern/Kunden zugänglich gemacht werden. Sollten PDF-Dokumente nicht zur Weitergabe an Anleger/Kunden geeignet sein, so ist dies auf dem Dokument, entsprechend gekennzeichnet z.B. durch einen Text folgenden Inhalts „Diese Informationen richten sich ausschließlich an Vertriebspartner und dürfen Kleinanlegern, potenziellen Kleinanlegern und professionellen Kunden nicht zur Kenntnis gebracht werden." gekennzeichnet.

Die jeweiligen Fonds dürfen nicht innerhalb der USA oder US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder an die Vorgenannten verkauft werden. Die nachfolgend veröffentlichten Dokumente und deren Inhalte dürfen weder in den USA noch in anderen Ländern, in denen keine Vertriebszulassung für den jeweiligen Fonds besteht, verbreitet werden. Einzelheiten zu den diesbezüglichen Beschränkungen entnehmen Sie den jeweiligen Verkaufsunterlagen der betreffenden Investmentfonds.

Sofern die nachfolgende Webseite und deren Inhalte in englischer Sprache zur Verfügung gestellt werden, so erfüllt dies lediglich den Zweck eine unverbindliche Leseübersetzung bereitzustellen.

Ich habe die Beschränkungen zum Vertrieb, die rechtlichen Hinweise inkl. der Nutzungsbedingen sowie die Hinweise zum Datenschutz gelesen, verstanden und anerkannt.
Ich stimme zu

Spendenportfolio

Welttierschutzgesellschaft (WTG e.V.)

Im Fokus der Tierschutzarbeit stehen Länder, in denen es kaum Maßnahmen zum Schutz von Tieren gibt. Die Vision des Vereins ist eine Welt, in der Tiere von den Menschen wahrgenommen sowie respektvoll und tiergerecht behandelt werden.

Bilder: © Welttierschutzgesellschaft (WTG e.V.)

Die Welttierschutzgesellschaft (WTG e.V.) ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Berlin. Sie engagiert sich vorrangig in Entwicklungs- und Schwellenländern für eine nachhaltige Verbesserung der Lebensbedingungen von Streuner-, Nutz- und Wildtieren durch Stärkung des Tierschutzes sowie eine verbesserte tiergesundheitliche Versorgung. In ihren Tierschutzprojekten als auch dem Bildungsprogramm TIERÄRZTE WELTWEIT arbeitet die WTG mit Partnerorganisationen vor Ort zusammen. Darüber hinaus fördert sie das Tierschutzbewusstsein im Land durch die Einbindung der lokalen Bevölkerung. In Deutschland schafft sie mit öffentlichkeitswirksamen und politischen Tierschutzkampagnen die Voraussetzungen für ein respektvolles und tiergerechtes Miteinander von Mensch und Tier. In außergewöhnlichen Situationen wie Naturkatastrophen oder akuten Bedrohungssituationen für die Tiere leistet sie Soforthilfe.

Ein Beispiel ist die Arbeit der Welttierschutzgesellschaft zum Schutz der in Tansania von Naturkatastrophen betroffenen Nutztiere: Unvorhersehbare und intensive Wetterextreme wie Dürren und Starkregen nehmen angesichts der Klimakrise im ostafrikanischen Land drastisch zu. Vornehmlich Nutztiere, die für die ländlich lebenden Menschen als wichtige Helfer im Alltag gelten, finden in diesen Zeiten großer Not keine natürlichen Wasserquellen und Weideflächen mehr. Zudem bleibt ihnen angesichts der Armut oft auch eine tiermedizinische Versorgung vorenthalten. Qualvoll verhungern oder verdursten die Tiere, andere sterben an vermeidbaren Krankheiten. Schon seit einigen Jahren ist die Welttierschutzgesellschaft in Tansania im Einsatz und rettet durch Soforthilfen reaktiv Tierleben. Um das Wohl der Millionen Rinder, Schafe, Ziegen und Esel in Zeiten der lebensbedrohlichen Klimakrise sicherstellen zu können, hat die Welttierschutzgesellschaft (WTG) zusätzlich zusammen mit der lokalen Organisation Tanzania Animal Welfare Organization (TAWESO) ein Projekt zur Prävention ins Leben gerufen. Durch die Vorsorge im Rahmen einer grundlegenden tiermedizinischen Versorgung, den Bau von Sanddämmen, die in Regenzeiten das Wasser speichern, oder die Hilfestellung in der Bevölkerung, die Tierhalter anleitet, robuste Futterpflanzen anzubauen, wird eine Lebensgrundlage für Mensch und Tier geschaffen.

Ein weiteres Projekt der Welttierschutzgesellschaft stellt den Schutz von Schuppentieren in Vietnam in den Fokus: Schätzungen zufolge gelangen jährlich etwa 100.000 Schuppentiere, auch bekannt als Pangolin, in den illegalen Wildtierhandel – und die Dunkelziffer ist groß. Die wachsende Nachfrage nach den Schuppen als Heilmittel und dem Fleisch als Delikatesse haben das Tier zum traurigen Spitzenreiter der weltweit am meisten illegal gehandelten Säugetiere gemacht. Die Qualen der Tiere in den Händen der Wilderer sind immens und selbst konfiszierte Tiere sind oft so schwach, dass sie nicht überleben. Die WTG unterstützt deshalb ihre Partnerorganisation Save Vietnam’s Wildlife in umfangreichen Maßnahmen: Neben dem Betrieb eines Schutzzentrums mit angeschlossener Tierklinik und Informationszentrum setzten die Organisationen bei der Rettung der Tiere an. Dank der von der WTG unterstützten Weiterbildungen für staatliche Wildhüter, die die Konfiszierungen verantworten, können die geretteten Tiere direkt erstversorgt werden. Ein Bereitschaftsteam eilt dann zur Hilfe und übernimmt am Rettungsort die grundlegende Versorgung sowie die Übermittlung in Schutzzentren, wo die Schuppentiere aufgepäppelt und später wieder ausgewildert werden – ein Erfolgskonzept, das bereits die Leben vieler hundert Schuppentiere gerettet hat.

Die Welttierschutzgesellschaft ist in diesem Jahr zum sechsten Mal wegen der nachhaltigen Tierschutzprojekte und Transparenz im Umgang mit den Spenden in unserem Spendenportfolio aufgenommen worden. Bisher haben wir 13.625 Euro an die Gesellschaft gespendet. Auf www.welttierschutz.org/transparenz können Sie alle Rechenschaftsberichte der letzten Jahre aufrufen. Dem Finanzbericht 2018 konnten wir entnehmen, dass ca. 90 % der Ausgaben zweckbezogen sind. Weitere Informationen über die Arbeit des Vereins finden Sie unter www.welttierschutz.org.