Bitte treffen Sie eine Auswahl

Information für Anleger/Kunden



Die Inhalte und Informationen der folgenden Webseite richten sich an Anleger/Kunden in den Ländern, in denen der jeweilige Fonds zum Vertrieb zugelassen ist.

Die jeweiligen Fonds dürfen nicht innerhalb der USA oder US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder an die Vorgenannten verkauft werden. Die nachfolgend veröffentlichten Dokumente und deren Inhalte dürfen weder in den USA noch in anderen Ländern, in denen keine Vertriebszulassung für den jeweiligen Fonds besteht, verbreitet werden. Einzelheiten zu den diesbezüglichen Beschränkungen entnehmen Sie den jeweiligen Verkaufsunterlagen der betreffenden Investmentfonds.

Sofern die nachfolgende Webseite und deren Inhalte in englischer Sprache zur Verfügung gestellt werden, so erfüllt dies lediglich den Zweck eine unverbindliche Leseübersetzung bereitzustellen.

Ich habe die Beschränkungen zum Vertrieb, die rechtlichen Hinweise inkl. der Nutzungsbedingen sowie die Hinweise zum Datenschutz gelesen, verstanden und anerkannt.
Ich stimme zu

Information für Vertriebspartner



Diese Informationen richten sich ausschließlich an Vertriebspartner und dürfen Kleinanlegern, potenziellen Kleinanlegern und professionellen Kunden nicht zur Kenntnis gebracht werden.

Die auf der folgenden Webseite bereit gestellten Informationen richten sich an Finanzintermediäre und berücksichtigen grundsätzlich nicht die gesetzlichen Anforderungen an die Darstellung von Informationen für Anleger/Kunden und sind daher nicht für Anleger/Kunden geeignet und bestimmt. Die folgenden Inhalte richten sich ausschließlich an Vertriebspartner und dürfen Kleinanlegern, potenziellen Kleinanlegern und professionellen Kunden nicht zur Kenntnis gebracht werden. Dies gilt insbesondere auch für Grafiken, Texte, Videos und sonstige Darstellungen auf der Webseite.

Für PDF-Dokumente gilt Folgendes:

Auf der nachfolgenden Webseite finden Sie zwei Gruppen von PDF-Dokumenten. Sofern es nicht ausdrücklich gekennzeichnet ist, können sämtliche eingestellten PDF-Dokumente im Rahmen des Vertriebs Anlegern/Kunden zugänglich gemacht werden. Sollten PDF-Dokumente nicht zur Weitergabe an Anleger/Kunden geeignet sein, so ist dies auf dem Dokument, entsprechend gekennzeichnet z.B. durch einen Text folgenden Inhalts „Diese Informationen richten sich ausschließlich an Vertriebspartner und dürfen Kleinanlegern, potenziellen Kleinanlegern und professionellen Kunden nicht zur Kenntnis gebracht werden." gekennzeichnet.

Die jeweiligen Fonds dürfen nicht innerhalb der USA oder US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder an die Vorgenannten verkauft werden. Die nachfolgend veröffentlichten Dokumente und deren Inhalte dürfen weder in den USA noch in anderen Ländern, in denen keine Vertriebszulassung für den jeweiligen Fonds besteht, verbreitet werden. Einzelheiten zu den diesbezüglichen Beschränkungen entnehmen Sie den jeweiligen Verkaufsunterlagen der betreffenden Investmentfonds.

Sofern die nachfolgende Webseite und deren Inhalte in englischer Sprache zur Verfügung gestellt werden, so erfüllt dies lediglich den Zweck eine unverbindliche Leseübersetzung bereitzustellen.

Ich habe die Beschränkungen zum Vertrieb, die rechtlichen Hinweise inkl. der Nutzungsbedingen sowie die Hinweise zum Datenschutz gelesen, verstanden und anerkannt.
Ich stimme zu

Spendenportfolio

UNO Flüchtlingshilfe e.V.

Verzweifelte Familien brauchen jetzt dringend Schutz, Unterkunft, Decken, Lebensmittel und Trinkwasser. Die lebensrettende Soforthilfe des UN-Flüchtlingshilfswerks für die Ukraine hilft Menschen in der Krisenregion. 

Bild llinks: UNHCR Maciej Moskwa / Bild rechts © 2022 UNO Flüchtlingshilfe e.V.

Verzweifelte Familien brauchen jetzt dringend Schutz, Unterkunft, Decken, Lebensmittel und Trinkwasser. Die lebensrettende Soforthilfe des UN-Flüchtlingshilfswerks für die Ukraine hilft Menschen in der Krisenregion.

Wenn die Temperaturen fallen und die Witterungsbedingungen extreme Ausmaße annehmen, haben viele vertriebene Familien Mühe, ihre Unterkünfte zu heizen und sich vor der Kälte zu schützen. Die globalen Auswirkungen des Krieges in der Ukraine bilden zusammen mit der Klimakrise und COVID 19 eine dreifache Bedrohung für mittlerweile mehr als 100 Millionen Menschen, die weltweit gezwungen wurden, ihre Heimat zu verlassen. Dennoch zeigen sie durch ihre individuelle Stärke und Resilienz, dass sie diese Situation gemeinsam durchstehen werden. Dabei unterstützt die UNO-Fluechtlingshilfe e.V., deutscher Partner des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR, Millionen Menschen in Ländern wie der Ukraine, Afghanistan, Irak oder Syrien und verhilft ihnen durch die Hilfe der Zivilgesellschaft zu Schutz und Sicherheit.

UKRAINE

Die Lebensverhältnisse für Millionen von Ukrainern haben sich seit Beginn des Krieges zunehmend verschlechtert. Vertreibung, Zerstörung, plötzlicher Verlust der Lebensgrundlage und kaum Zugang zu Gas und Brennstoff haben dazu geführt, dass viele Familien vor einer ungewissen Zukunft und einem harten Winter stehen. Millionen von Ukrainern leben in beschädigten Häusern oder in Gebäuden, die keinen ausreichenden Schutz vor den harten Winterbedingungen bieten. In Regionen, wo in Teilen ein Temperatursturz auf bis zu minus 20 Grad Celsius erwartet wird, sind Hilfsmaßnahmen von lebenswichtiger Bedeutung. Millionen Menschen, die unter unzureichenden Bedingungen leben oder kaum die Möglichkeit haben, ihre Unterkünfte zu heizen, werden die negativen Auswirkungen besonders zu spüren bekommen. Der Mangel an wintertauglichen Unterkünften und die steigenden Heizkosten in der Ukraine sowie die Gefahr, dass sich die Strom- und Gasknappheit in einigen Gebieten verschlimmern und auf andere Gebiete übergreifen, könnten führen, dass immer mehr Menschen während der Wintermonate aus dem Land fliehen. Die Menschen werden in den benachbarten und nahe gelegenen Ländern auf Unterstützung angewiesen sein, während die Behörden und die Bevölkerung in diesen Ländern bereits damit beschäftigt sind, ihre eigenen Bedürfnisse im Winter zu befriedigen, u. a. aufgrund der höheren Energiepreise. 

In der gesamten Region wird der UNHCR in Abstimmung mit anderen humanitären Partnern die jeweiligen Regierungen bei der Planung und Bewältigung der winterbedingten Bedürfnisse der Flüchtlinge aus der Ukraine unterstützen und dabei versuchen, den dringendsten Bedarf zu decken.

76 Prozent der Spendengelder verwendete die Hilfsorganisation laut dem Jahresbericht 2021 für ihre humanitäre Projektarbeit weltweit. Weitere Informationen und den aktuellen Jahresbericht finden Sie unter: https://www.uno-fluechtlingshilfe.de/