Bitte treffen Sie eine Auswahl

Information für Anleger/Kunden



Die Inhalte und Informationen der folgenden Webseite richten sich an Anleger/Kunden in den Ländern, in denen der jeweilige Fonds zum Vertrieb zugelassen ist.

Die jeweiligen Fonds dürfen nicht innerhalb der USA oder US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder an die Vorgenannten verkauft werden. Die nachfolgend veröffentlichten Dokumente und deren Inhalte dürfen weder in den USA noch in anderen Ländern, in denen keine Vertriebszulassung für den jeweiligen Fonds besteht, verbreitet werden. Einzelheiten zu den diesbezüglichen Beschränkungen entnehmen Sie den jeweiligen Verkaufsunterlagen der betreffenden Investmentfonds.

Sofern die nachfolgende Webseite und deren Inhalte in englischer Sprache zur Verfügung gestellt werden, so erfüllt dies lediglich den Zweck eine unverbindliche Leseübersetzung bereitzustellen.

Ich habe die Beschränkungen zum Vertrieb, die rechtlichen Hinweise inkl. der Nutzungsbedingen sowie die Hinweise zum Datenschutz gelesen, verstanden und anerkannt.
Ich stimme zu

Information für Vertriebspartner



Diese Informationen richten sich ausschließlich an Vertriebspartner und dürfen Kleinanlegern, potenziellen Kleinanlegern und professionellen Kunden nicht zur Kenntnis gebracht werden.

Die auf der folgenden Webseite bereit gestellten Informationen richten sich an Finanzintermediäre und berücksichtigen grundsätzlich nicht die gesetzlichen Anforderungen an die Darstellung von Informationen für Anleger/Kunden und sind daher nicht für Anleger/Kunden geeignet und bestimmt. Die folgenden Inhalte richten sich ausschließlich an Vertriebspartner und dürfen Kleinanlegern, potenziellen Kleinanlegern und professionellen Kunden nicht zur Kenntnis gebracht werden. Dies gilt insbesondere auch für Grafiken, Texte, Videos und sonstige Darstellungen auf der Webseite.

Für PDF-Dokumente gilt Folgendes:

Auf der nachfolgenden Webseite finden Sie zwei Gruppen von PDF-Dokumenten. Sofern es nicht ausdrücklich gekennzeichnet ist, können sämtliche eingestellten PDF-Dokumente im Rahmen des Vertriebs Anlegern/Kunden zugänglich gemacht werden. Sollten PDF-Dokumente nicht zur Weitergabe an Anleger/Kunden geeignet sein, so ist dies auf dem Dokument, entsprechend gekennzeichnet z.B. durch einen Text folgenden Inhalts „Diese Informationen richten sich ausschließlich an Vertriebspartner und dürfen Kleinanlegern, potenziellen Kleinanlegern und professionellen Kunden nicht zur Kenntnis gebracht werden." gekennzeichnet.

Die jeweiligen Fonds dürfen nicht innerhalb der USA oder US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder an die Vorgenannten verkauft werden. Die nachfolgend veröffentlichten Dokumente und deren Inhalte dürfen weder in den USA noch in anderen Ländern, in denen keine Vertriebszulassung für den jeweiligen Fonds besteht, verbreitet werden. Einzelheiten zu den diesbezüglichen Beschränkungen entnehmen Sie den jeweiligen Verkaufsunterlagen der betreffenden Investmentfonds.

Sofern die nachfolgende Webseite und deren Inhalte in englischer Sprache zur Verfügung gestellt werden, so erfüllt dies lediglich den Zweck eine unverbindliche Leseübersetzung bereitzustellen.

Ich habe die Beschränkungen zum Vertrieb, die rechtlichen Hinweise inkl. der Nutzungsbedingen sowie die Hinweise zum Datenschutz gelesen, verstanden und anerkannt.
Ich stimme zu

Spendenportfolio

Nomadenhilfe e.V.

Der Verein unterstützt seit mehr als zehn Jahren Menschen in Bhutan und Tibet durch Hilfe zur Selbsthilfe. Bildungsprojekte in benachteiligten Gebieten und ländliche Entwicklung stehen im Mittelpunkt der Arbeit.

Bilder: © Nomadenhilfe e.V.

Der Verein Nomadenhilfe e.V. wurde 2008 gegründet. Der Verein unterstützt Nomaden und Bewohner der ländlichen Gebiete in Bhutan und Tibet – indem Hilfe zur Selbsthilfe geleistet wird. Alle Projekte werden von den lokalen Partnerorganisationen entwickelt und durchgeführt. Die deutschen Projektmitglieder bereisen die Projektgebiete jährlich. Arbeitsschwerpunkte sind die Verbesserung der Bildungschancen und der medizinischen Grundversorgung in Tibet, sowie ländliche Entwicklung und Bildungsförderung in Bhutan. Derzeit bilden die Projekte in Bhutan den Schwerpunkt der Vereinsarbeit.

Bhutan bezeichnet sich selbst als eines der glücklichsten Länder der Welt. Doch trotz der Mühen der Regierung und einer wachsenden Wirtschaft gibt es viele bedürftige Menschen und Bhutan gehört nach wie vor zu den LDCs (Least Developed Countries). Das Entwicklungsgefälle zwischen den städtischen und den ländlichen Gebieten ist enorm.

Die Projektgebiete befinden sich im Süden und Südosten des Landes. Hier lebt ein Großteil der Bevölkerung in Armut. Die Familien errichten kleine Siedlungen an steilen Berghängen mitten im Regenwald, auf winzigen Feldern bauen sie das Nötigste für den Eigenverzehr an. Viele haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Die Schulausbildung ist in Bhutan zwar bis zur Oberschule kostenlos, trotzdem brechen viele Kinder im ländlichen Raum ihre Schulausbildung nach wenigen Jahren ab - die Kosten für Schulkleidung und –material sind für die Familien zu hoch. Es gibt kaum Perspektiven für die junge Bevölkerung.

In den vergangenen Jahren wurden mehrere Projekte zur ländlichen Entwicklung umgesetzt: Der Aufbau eines Kuhbauernhofs durch alleinerziehende Frauen, eines Mehrgenerationenbauernhofs zum Anbau von Kardamom durch Schulabbrecher, junge Arbeitslose und alte Alleinstehende sowie der Aufbau einer großen Kardamomgemeinschaft. Zusätzlich wurden Schüler bei ihrer Ausbildung unterstützt.

Derzeit stehen zwei Projekte im Vordergrund der Arbeit.

  1. Kick and Learn: Mithilfe der Kombination von Sport- und Bildungsangeboten wird den Kindern Spaß am Lernen vermittelt und ihre individuelle Entwicklung gefördert. Sie erhalten Schul- und Sportkleidung und jeden Tag ein gesundes Mittagessen. Am Wochenende finden Sport-Veranstaltungen und Lernangebote für die gesamte Dorfgemeinschaft statt. Junge Erwachsene werden als „Kick and Learn“ Trainer ausgebildet, um das Programm langfristig in Bhutan zu etablieren.
  2. Trinkwasserversorgung und ländliche Entwicklung: In der Region Tsirang wird ein Projekt zur ländlichen Entwicklung aufgebaut. Das Projekt beinhaltet die Unterstützung der Bäuerinnen und Bauern mit Saatgut, Zäunen und landwirtschaftlichen Geräten, Maßnahmen zur Bildungsförderung und gesunden Ernährung für alle Kinder in der Region, die Verbesserung der Trinkwasserversorgung mithilfe von Solarenergie, sowie die Durchführung von Schulungen und Workshops für alle Teilnehmenden.

Der Verein wird in diesem Jahr zum siebten Mal bei unserer Spendenaktion berücksichtigt und es wurden insgesamt 9.675 Euro in den Vorjahren von uns an den Verein gespendet. Dem uns vorliegenden Jahresabschluss 2018 konnten wir entnehmen, dass die Ausgaben des Vereins zu 95 % dem Projektzweck zugutekommen. Sämtliche Projektmitarbeiter in Deutschland arbeiten ehrenamtlich und tragen zudem die Reise- oder Werbekosten privat. Unter www.nomadenhilfe.de können Sie sich ausführlich über die verschiedenen Projekte der Nomadenhilfe e.V. informieren.