German   English
Rechtliche Hinweise   Datenschutz   Impressum  
 
Telefonkonferenzen
Rückblick: Telefonkonferenz vom 28. Juni 2016

"BREXIT – Aktuelle Entwicklungen an den Märkten und Auswirkungen auf die Sauren Dachfonds"

Eckhard Sauren Das BREXIT-Votum Großbritanniens sendete Schockwellen an die globalen Anlagemärkte. In der Telefonkonferenz beleuchtete Eckhard Sauren die unmittelbaren Auswirkungen auf die Märkte und die Sauren-Dachfonds.

Mitschnitt der Telefon- & Multimediakonferenz
Mitschnitt der anschließenden Fragerunde
 
Rückblick: Telefonkonferenz vom 13. Mai 2016

"Aktuelle Entwicklung von Absolute-Return-Strategien im Jahr 2016"

Eckhard Sauren Das Jahr 2016 startete mit hoher Volatilität an den Märkten. Nach anfänglichen Kursverlusten stiegen die Aktienmärkte ab Mitte Februar wieder deutlich von ihren Tiefs an. Absolute-Return-Strategien sahen sich in diesem Markt­umfeld vor besondere Herausforderungen gestellt. So mussten viele Strategien zu Jahresbeginn ebenfalls Wertrückgänge hinnehmen, konnten jedoch häufig nicht vom anschließenden allgemeinen Marktaufschwung profitieren. Eckhard Sauren erläuterte in der Telefonkonferenz die Wertentwicklung der ersten vier Monate 2016 und beleuchtete die Hintergründe der jüngsten Entwicklung. Anhand von Beispielen aus dem Portfolio des Sauren Absolute Return stellte er positive und negative Einflussfaktoren dar und gab Einblicke in aktuelle Gespräche mit den Fondsmanagern der Fonds.

Mitschnitt der Telefon- & Multimediakonferenz
Mitschnitt der anschließenden Fragerunde
 
Rückblick: Telefonkonferenz vom 4. März 2016

"Aktuelle Entwicklung der Märkte und der Sauren Dachfonds im Jahr 2016"

Eckhard Sauren Das Jahr 2016 startete mit hoher Volatilität an den Märkten. In Folge der zunehmenden Risikoaversion der Marktteilnehmer wiesen die Aktienmärkte weltweit deutliche Kursverluste auf. Das Marktumfeld zu Jahresbeginn stellte auch Absolute-Return-Strategien vor Herausforderungen, die insbesondere im Februar Wertrückgänge hinnehmen mussten. Eckhard Sauren blickte in der Telefonkonferenz auf die aktuelle Entwicklung an den Märkten und erläuterte Hintergründe der Entwicklung auf Basis aktueller Gespräche mit Fondsmanagern. Darüber hinaus zeigte er auf, wie sich die Sauren Dachfonds in diesem Marktumfeld entwickelt haben und analysierte negative und positive Einflussfaktoren auf Portfolioebene. Abschließend beleuchtete Eckhard Sauren die aktuelle Positionierung der Sauren Dachfonds.

Mitschnitt der Telefon- & Multimediakonferenz
Mitschnitt der anschließenden Fragerunde
 
Rückblick: Telefonkonferenz vom 12. Januar 2016

"Sauren-Dachfonds: Rückblick 2015 sowie Positionierung und Ausblick für 2016"

Eckhard Sauren Das Jahr 2015 war aufgrund der hohen Kursschwankungen an den Aktienmärkten und der ersten Auswirkungen der Zinsfalle ein Jahr großer Herausforderungen. Insbesondere ab April zeigten sich in den klassischen Anlagebereichen Aktien und Anleihen deutlichere Marktturbulenzen. Umso erfreuter sind wir, dass unsere Dachfonds durch eine erfolgreiche Manager-Selektion insbesondere im Absolute-Return-Bereich auch in diesem Umfeld erfreuliche Ergebnisse auf breiter Basis erzielen konnten. Eckhard Sauren blickte in der Telefonkonferenz auf die wesentlichen Performance-Treiber im Jahr 2015 zurück. Dabei stellte er sowohl positive als auch negative Einflussfaktoren auf Portfolioebene vor und ging auf die Entwicklung der einzelnen Sauren-Dachfonds ein.

Anschließend beleuchtete Eckhard Sauren, warum im aktuellen Umfeld, das von niedrigen Zinsen und schwer prognostizierbaren Aktienmärkten geprägt ist, Portfolios modern ausgerichtet sein sollten. Abschließend gingen wir auf die hohe Volatilität der Märkte zum Jahresstart 2016 ein und zeigten auf, wie sich unsere Dachfonds in diesem Umfeld gehalten haben.

Mitschnitt der Telefon- & Multimediakonferenz
Mitschnitt der anschließenden Fragerunde
 
Rückblick: Telefonkonferenz vom 9. Oktober 2015

"Neue Strategien für veränderte Rahmenbedingungen – Sauren Absolute Return"

Eckhard Sauren Die Turbulenzen an den Finanz- und Zinsmärkten seit April haben gezeigt, dass im Rentenbereich die Ertrags­möglich­keiten immer geringer und die Risiken immer größer werden. Vor diesem Hintergrund gewinnen Absolute-Return-Strategien in jüngster Vergangenheit immer stärker an Bedeutung – zu Recht. Denn zum einem kommen immer mehr attraktive Fonds in diesem Bereich auf den Markt, deren Manager ihre Expertise bereits unter Beweis gestellt haben und deren Ertrags/Risiko-Profil eine Bereicherung für so gut wie jedes Portfolio darstellt. Zum anderen sind Absolute-Return-Fonds im aktuellen Niedrigzinsumfeld, in dem viele zinsorientierte Strategien die Ergebnisse der Vergangenheit nicht mehr erreichen können, ein hervorragender Ausweg aus der Zinsfalle.

In Anbetracht dieser beiden Entwicklungen sollte der Portfolioanteil von Absolute-Return-Fonds noch stärker wachsen. Tatsächlich werden aber viele Portfolios noch immer von klassischen Strategien dominiert, das Potenzial von Absolute-Return-Strategien wird aufgrund von Vorbehalten und fehlender Kenntnisse noch zu selten genutzt.

In der Telefonkonferenz "Neue Strategien für veränderte Rahmenbedingungen – Sauren Absolute Return" veranschaulichte Eckhard Sauren die Attraktivität von Absolute Return Strategien und zeigte, wie man diese in bestehende Portfolien einbauen kann. Zudem stellte Eckhard Sauren Ihnen dass Konzept des Sauren Absolute Return vor und ging auf die aktuelle Entwicklung ein.

Mitschnitt der Telefon- & Multimediakonferenz
 
Rückblick: Telefon- & Multimediakonferenz vom 2. Oktober 2015

"Zeitenwende bei Multi-Asset-Fonds:
Was wir aus den Ergebnissen im Jahr 2015 lernen können"


Eckhard Sauren Klassische Mischfonds konnten in der Vergangenheit mit einer Investition in Aktien und Anleihen überzeugen. Im April diesen Jahres erfolgte jedoch eine Zeitenwende: Der Rückenwind der Marktentwicklung ist Vergangenheit.

Eckhard Sauren zeigte in der Telefonkonferenz auf, dass im aktuellen Marktumfeld insbesondere die Fähigkeit zur Mehrwerterzielung von Bedeutung ist. Er erklärte, warum klassische Misch- oder Multi-Asset-Fonds sowie klassische vermögens­verwaltende Fonds an ihre Grenzen stoßen und warum moderne Multi-Asset-Fonds ein sinnvolles Investment für die Zukunft darstellen.

Mitschnitt der Telefon- & Multimediakonferenz
Mitschnitt der anschließenden Fragerunde
 
Rückblick: Telefon- & Multimediakonferenz vom 14. Juli 2015

"Auswirkungen der China- und Griechenlandkrise auf die Sauren Dachfonds"

Eckhard Sauren Zurzeit vergeht kein Tag an den Finanzmärkten ohne neue belastende Schlagzeilen. Während die Krise in und um Griechenland große mediale Aufmerksamkeit auf sich zieht, spielen sich an den chinesischen Märkten teils panikartige Szenen ab. Dementsprechend volatil präsentieren sich in diesen Tagen die Aktien- und Rentenmärkte rund um den Globus.

Ob und in welchem Ausmaß die Krisen in China und Griechenland Auswirkungen auf die Sauren Dachfonds haben, wurde im Rahmen der Telefonkonferenz am 14. Juli 2015 aufgezeigt. Anhand von Portfoliobeispielen analysierte Eckhard Sauren, welche Zielfonds das Portfolio in den letzten Wochen und Tagen gestützt bzw. belastet haben. Darüber hinaus ging der Dachfondsmanager auf die aktuelle Ausrichtung einzelner Sauren Dachfonds ein.

Mitschnitt der Telefon- & Multimediakonferenz
Mitschnitt der anschließenden Fragerunde
 
Rückblick: Telefon- & Multimediakonferenz vom 20. Mai 2015

"Absolute Return – Wenn nicht jetzt, wann dann?"

Eckhard Sauren Absolute-Return-Strategien gewinnen in jüngster Vergangenheit immer stärker an Bedeutung – zu Recht. Denn zum einem kommen immer mehr attraktive Fonds in diesem Bereich auf den Markt, deren Manager ihre Expertise bereits unter Beweis gestellt haben und deren Ertrags/Risiko-Profil eine Bereicherung für so gut wie jedes Portfolio darstellt. Zum anderen sind Absolute-Return-Fonds im aktuellen Niedrigzinsumfeld, in dem viele zinsorientierte Strategien die Ergebnisse der Vergangenheit nicht mehr erreichen können, ein hervorragender Ausweg aus der Zinsfalle.

In Anbetracht dieser beiden Entwicklungen sollte der Portfolioanteil von Absolute-Return-Fonds noch stärker wachsen. Tatsächlich werden aber viele Portfolios noch immer von klassischen Strategien dominiert, das Potenzial von Absolute-Return-Strategien wird aufgrund von Vorbehalten und fehlender Kenntnisse noch zu selten genutzt.

In der Telefonkonferenz "Absolute Return – Wenn nicht jetzt, wann dann?" veranschaulichte Eckhard Sauren die Attraktivität von Absolute-Return-Strategien und zeigte auf, wie man diese in bestehende Portfolios einbauen kann. Zum Abschluss ging Eckhard Sauren auf die aktuelle Entwicklung des Sauren Absolute Return und die derzeitige Positionierung ein.

Mitschnitt der Telefon- & Multimediakonferenz
Mitschnitt der anschließenden Fragerunde
 
Rückblick: Telefon- & Multimediakonferenz vom 27. März 2015

"Proaktiv mehr Termine: Machen Sie die Zinsfalle zum Thema Ihrer Kundenansprache"

Peter Buck Im Bereich der konservativen Investments ist nichts mehr, wie es war. Die langanhaltende Phase niedriger und immer weiter fallender Zinsen stellt jahrzehntelang bewährte Grundprinzipien in Frage. Jetzt gilt es, den defensiven Bereich der Portfolios Ihrer Kunden vor den neuen Risiken zu schützen bevor die Zinsfalle zuschnappt.

Als Fachleute wissen Sie, dass die realen Gefahren aus der Zinsfalle längst viel mehr sind als nur ein theoretisches Gedankenspiel. Jetzt sind mutige Berater gefragt – Berater, die sich gegen die Bequemlichkeit der Masse stellen und Ihre Kunden proaktiv auf die Zinsfalle aufmerksam machen.

In der Telefonkonferenz haben wir Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten vorgestellt, wie Sie Ihre Kunden und Interessenten auf die aktuelle Marktsituation ansprechen können. Dadurch haben Sie die Chance, sich frühzeitig und dauerhaft als vorausschauender Berater gegenüber Ihren Kunden zu positionieren. Weiterhin sind Sie somit in der Lage, auch Interessenten anzusprechen und zu Neukunden zu machen.

Unser Vertriebsvorstand Peter Buck hat Ihnen im Rahmen der Telefonkonferenz ausführlich erklärt, welche Unterstützung wir Ihnen aktuell zur Verfügung stellen können und welche Wege sich in der Beraterpraxis als erfolgsreich erwiesen haben.

Mitschnitt der Telefon- & Multimediakonferenz
 
Rückblick: Telefon- & Multimediakonferenz vom 11. Februar 2015

"Erfolgreiches Anlegen in Zeiten niedriger Zinsen für betriebliche Anleger"

Andreas Beys In unserem neuen Buch "Die Zinsfalle" analysieren wir ausführlich, welche Anlageklassen wie stark vom Niedrigzinsumfeld betroffen sind und wie dramatisch die Auswirkungen für die Anleger ausfallen können. Bei der Betrachtung der einzelnen Anlageklassen und beliebtesten Produktlösungen wird sehr deutlich, dass ein großer Teil der deutschen Anleger in der Zinsfalle steckt – das gilt nicht nur für Privatpersonen, sondern insbesondere auch für Unternehmen.

Nicht nur für Unternehmen sind "Negativzinsen auf Einlagen" ein wichtiges Thema. Wie Sie Kapitel 7 "Lebensversicherungen in der Zinsfalle" entnehmen können, gefährdet die Niedrigzinsphase auch in vielen Praxisfällen im besonderen Maße die Finanzierbarkeit der Leistungsansprüche im Bereich von Pensionszusagen.

Jetzt sind erfolgreiche und innovative Anlagekonzepte gefragt, welche auch in Zeiten niedriger Zinsen attraktive Renditen erwirtschaften können und darüber hinaus für Berater und Unternehmen administrativ und steuerlich optimiert sind. Mit dem richtigen Gesamtkonzept bieten sich hier für Anlageberater neue und interessante Vertriebsmöglichkeiten. Die Details zum Thema "Erfolgreiches Anlegen in Zeiten niedriger Zinsen für betriebliche Anleger" präsentierte unser Finanz-Vorstand Andreas Beys am 11. Februar 2015 im Rahmen einer Telefon- und Multimediakonferenz.

Mitschnitt der Telefon- & Multimediakonferenz
 
Rückblick: Telefon- & Multimediakonferenz vom 28. Mai 2014

"Aktuelle Entwicklungen im Absolute-Return-Bereich"

Eckhard Sauren Knapp 300 unserer Vertriebs- und Geschäftspartnern nutzten am 28. Mai 2014 die Gelegenheit, sich in der Telefon- und Multimediakonferenz zum Thema "Aktuelle Entwicklungen im Absolute-Return-Bereich" zu informieren. Die seit März im Aktienmarkt erfolgte Rotation der Favoriten der Marktteilnehmer stellte insbesondere Absolute-Return-Aktienfonds vor schwierige Marktrahmenbedingungen. In der Telefonkonferenz ging Eckhard Sauren auf die aktuelle Marktentwicklung ein und zeigte auf, welchen Einfluss diese auf die Strategie und Positionierung einzelner Manager hatte. Dabei erläuterte Eckhard Sauren auch die Auswirkungen auf die Absolute-Return- sowie auf die Multi-Asset-Dachfonds und informierte über die aktuelle Positionierung der Portfolios.

Mitschnitt der Telefon- & Multimediakonferenz [»Flash Player« erforderlich]
Mitschnitt der anschließenden Fragerunde [»Flash Player« erforderlich]
 
Rückblick: Telefon- & Multimediakonferenz vom 4. April 2014

"Raus aus der Zinsfalle – Neue Strategien für neue Rahmenbedingungen"

Eckhard Sauren Niemand kann vorhersagen, wie die Zukunft an den Märkten für konservative Anlagen genau aussehen wird. Aber eines ist klar: Mit der Vergangenheit wird diese Zukunft nicht mehr viel gemeinsam haben. Eckhard Sauren zeigte in der Telefonkonferenz auf, dass viele rentenorientierte Strategien und auch konservative Mischfonds von hohen Zinscoupons und nachhaltigen Zinsrückgängen massiv begünstigt wurden, die Rendite/Risiko-Perspektiven aus heutiger Sicht jedoch unattraktiv erscheinen. Anhand einfacher Berechnungen wurde aufgezeigt, dass das Renditepotenzial konservativer Mischfonds bei Annahme unveränderter Kapitalmarktzinsen für die Zukunft bei lediglich 1,42 % pro Jahr liegt.

Für die aktuelle Situation gibt es kein historisches Vorbild, sie erfordert neue Strategien, die bisher aber in den wenigsten Portfolios umgesetzt wurden. An Praxis-Beispielen zeigte Eckhard Sauren auf, warum Sie sich den neuen Herausforderungen stellen sollten und wie Ihr Portfolio von neuen Strategien für neue Rahmenbedingungen profitieren kann.

Den Mitschnitt der Telefonkonferenz – inkl. der Präsentation und der anschließenden Fragerunde – finden Sie hier:

Mitschnitt der Telefon- & Multimediakonferenz [»Flash Player« erforderlich]
 
Rückblick: Telefon- & Multimediakonferenz vom 15. März 2013

"Sauren Global Defensiv – 10 Jahre konservative Erfolgsgeschichte"

Eckhard Sauren Der Ende Februar 2003 aufgelegte Sauren Global Defensiv kann auf eine zehnjährige Erfolgsgeschichte zurückblicken und hat sich zum größten Dachfonds eines unabhängigen Anbieters entwickelt. Eckhard Sauren beleuchtete in der Telefonkonferenz die Entwicklung des Sauren Global Defensiv aus Sicht des Fondsmanagement. Im Anschluss stellte Eckhard Sauren die aktuelle Positionierung anhand einzelner aktueller Fondspositionen dar und zeigte die jüngsten Veränderungen im Portfolio auf.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für die zahlreichen Zuhörer und stellen Ihnen eine Aufzeichnung der Konferenz, inklusive der Präsentation zum Thema "Sauren Global Defensiv – 10 Jahre konservative Erfolgsgeschichte", sowie einen Mitschnitt der anschließenden Fragerunde unter den folgenden Links zur Verfügung:

Mitschnitt der Telefon- & Multimediakonferenz [»Flash Player« erforderlich]
Mitschnitt der anschließenden Fragerunde [»Flash Player« erforderlich]
 
Rückblick: Telefon- & Multimediakonferenz vom 7. Dezember 2012

"Die ganze Vielfalt der Schwellenländer –
Sauren Emerging Markets Balanced erfolgreich gestartet"


Insbesondere vor dem Hintergrund der Schuldenkrise der Industriestaaten rücken die fundamental gesünderen Schwellenländer verstärkt in den Fokus der Investoren. Für Anleger lohnt es sich dabei auf die ganze Vielfalt der globalen Schwellenländer zu setzen, da sich Chancen sowohl auf der Aktienseite als auch im Bereich der Anleihen oder bei Absolute Return Strategien bieten.

Eckhard Sauren Fondsmanager Eckhard Sauren erläuterte in der Telefonkonferenz das Konzept des Sauren Emerging Markets Balanced als Gesamtverwaltungslösung für die globalen Schwellenländer, das sich mit einem erfolgreichen Start seit Auflegung bereits bewährt hat. Er stellte einige interessante Anlageideen aus dem Portfolio des Dachfonds vor, welche zu der attraktiven und gegenüber dem Markt schwankungsärmeren Entwicklung beigetragen haben.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für die zahlreichen Zuhörer und stellen Ihnen eine Aufzeichnung der Konferenz, inklusive der Präsentation zum Thema "Die ganze Vielfalt der Schwellenländer – Sauren Emerging Markets Balanced erfolgreich gestartet", sowie einen Mitschnitt der anschließenden Fragerunde unter den folgenden Links zur Verfügung:

Mitschnitt der Telefon- & Multimediakonferenz [»Flash Player« erforderlich]
Mitschnitt der anschließenden Fragerunde [»Flash Player« erforderlich]