German   English
Rechtliche Hinweise   Datenschutz   Impressum  
 
Sauren Fondsmanager-Gipfel 2017
am 25. Januar 2017 von 16:00 bis 16:30 Uhr
mit Olgerd Eichler, Dr. Bert Flossbach, Peter E. Huber und Klaus Kaldemorgen
Mit dem Sauren Fondsmanager-Gipfel 2017 findet die vielbeachtete und erfolgreiche Paneldiskussion mit vier anerkannten deutschen Fonds­managern am 25. Januar 2017 ihre Fortsetzung. Unter Moderation von Dachfondsmanager Eckhard Sauren werden die vier Anlageexperten Olgerd Eichler, Dr. Bert Flossbach, Peter E. Huber und Klaus Kaldemorgen aktuelle Themen und Entwicklungen an den Finanzmärkten diskutieren. Erfahren Sie die Einschätzung der hochkarätigen Fondsmanager zu den derzeitigen Herausforderungen an den Anleihe- und Aktienmärkten sowie zur Politik der Notenbanken und hören Sie aus erster Hand, welche Anlagechancen die Fondsmanager aktuell am Markt sehen.
Die Gipfelteilnehmer im Einzelnen:
Olgerd Eichler

Olgerd Eichler ist seit Juli 2007 Portfoliomanager bei MainFirst im Bereich europäischer und deutscher Aktien. Er hat mehr als 15 Jahre Berufserfahrung in der Investmentbranche in verschiedenen Anlageuniversen. Die von Olgerd Eichler verfolgte pragmatische Anlagephilosophie basiert auf der sorgfältigen fundamentalen Selektion von Unternehmen. Bei der Portfoliostrukturierung greift er dabei auch auf makroökonomische Überlegungen zurück.

Dr. Bert Flossbach

Dr. Bert Flossbach gründete im Jahr 1998 zusammen mit Kurt von Storch mit der Flossbach von Storch AG einen unabhängigen Vermögensverwalter, der inzwischen zu den führenden Adressen in Deutschland zählt. Dr. Bert Flossbach, dessen praktische Erfahrung in der Vermögensverwaltung bis in das Jahr 1988 zurückgeht, gibt federführend die Anlagestrategie des Hauses vor und ist insbesondere auch durch den von ihm verwalteten Fonds FvS Multiple Opportunities in den Fokus der Investoren gerückt.

Peter E. Huber

Peter E. Huber ist seit über 35 Jahren als unabhängiger Vermögensverwalter in Deutschland aktiv und genießt aufgrund seiner langjährigen Erfolge in der Verwaltung von Renten- als auch Aktien-Mandaten ein hohes Ansehen im deutschen Markt. Die antizyklische Anlagephilosophie von Peter E. Huber führt dabei nicht selten zu konträren Markteinschätzungen.

Klaus Kaldemorgen

Klaus Kaldemorgen begann seine Karriere bei der DWS im Jahr 1982 und wurde im Jahr 1991 zum Leiter des internationalen Aktienfondsmanagements ernannt. Der langjährige Erfolg vieler DWS-Aktienfonds ist mit ihm verbunden und sein Name steht für erfolgreiche langfristige Kapitalanlage mit Investmentfonds. Nach jahrzehntelanger Tätigkeit als klassischer Aktienfondsmanager konzentriert sich Klaus Kaldemorgen seit dem Jahr 2011 auf die Verwaltung des DWS Concept Kaldemorgen, eines Multi-Asset-Fonds mit Ausrichtung auf die Erzielung eines absoluten Wertzuwachses.

 


Rückblick: Sauren Fondsmanager-Gipfel Oktober 2016
vom 14. Oktober 2016 mit Olgerd Eichler, Peter E. Huber, Bernd Ondruch und Nicolas Schmidlin
Die unter Moderation von Dachfondsmanager Eckhard Sauren geführte Podiumsdiskussion der vier hochkarätigen Fondsmanager Olgerd Eichler, Peter E. Huber, Bernd Ondruch und Nicolas Schmidlin zog die Zuhörer von Beginn an in ihren Bann. Die Diskussionspunkte waren vielfältig und hochaktuell. Dabei eröffneten die Ausführungen interessante Blickwinkel auf das derzeitige Niedrigzinsumfeld, die Bewertung der Aktienmärkte sowie die Zentralbankpolitik und lieferte wertvolle Informationen zu unterschiedlichen Marktsegmenten.

Eine Aufzeichnung der gesamten Podiumsdiskussion (ca. 52 Min.) stellen wir Ihnen hier zur Verfügung: